Passagiere mit Behinderungen oder besonderen Bedürfnissen

Für Passagiere mit Behinderungen oder besonderen Bedürfnissen.

Passagieranmeldung

Gerne möchten wir Ihnen die Überfahrt mit den Viking Line Schiffen so angenehm wir möglich gestalten.

Je ausführlicher die Information über Ihre Behinderung ist und welche Unterstützung Sie benötigen, desto besser kann Viking Line auf Ihre Bedürfnisse eingehen, handeln und helfen.

Möchten Sie weitere Informationen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an Viking Line. Füllen Sie bitte das unten genannte Kontaktformular aus oder wählen Sie die ensprechende Telefonnummer.

Im Terminal

Im Terminalgebäude stehen für Passagiere mit Behinderungen behindertengerechte Toiletten zur Verfügung. Wird zusätzliche Hilfe benötigt, bitte an den dafür zuständigen Check-In-Schalter oder dem speziellen Treffpunkt wenden.

Fahrstühle und Rolltreppen sind ebenfalls vorhanden und erleichtern das Ein- und Ausschiffen. Weitere Informationen zu den Einrichtungen der einzelnen Terminals finden Sie hier:

Helsinki
Turku
Stockholm
Tallinn
Mariehamn
Kapellskär

Ein- und Aussteigen

Wir empfehlen allen Passagieren, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, möglichst nur über das Terminalgebäude ein- und auszusteigen.

Wird für die Ein- und/oder Ausschiffung aufgrund einer Behinderung zusätzliche Hilfe und/oder ein PKW-Parkplatz in der Nähe des Fahrstuhls benötigt, dann nehmen Sie mindestens 48 Stunden vor Abfahrt des Schiffes bitte Kontakt mit uns auf.

Füllen Sie dazu das Formular aus oder rufen Sie uns an.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mindestens eine Stunde vor der geplanten Abfahrt im Terminal am ausgemachten Treffpunkt sind.

Für die Ein- und Ausschiffung folgende Kreuzfahrten kann keine Unterstüzung angeboten werden:

  • Ein- und Ausschiffung in Långnäs
  • Ein- und Ausschiffung in Mariehamn um 04.25 - 04.30 Uhr
  • Schiffswechsel in Mariehamn

Auf dem Schiff / An Bord

An Bord gibt es behindertengerechte Toiletten und einen speziellen Treffpunkt um Unterstützung anzufordern.

Wir weisen darauf hin, dass es schwierig ist, mit einem Rollstuhl an Bord der Rosella zu kommen. Bei größeren und elektrischen Rollstühlen ist der Zugang zu den Kabinen und anderen Räumlichkeiten begrenzt.

Mit diesem Problem müssen Sie auch auf unseren größeren Schiffen rechnen.

Benötigen Sie für Ihre Fährpassage eine behindertengerechte Kabine, informieren Sie uns mindestens 48 Stunden vor Ihrer Abfahrt.

Füllen Sie bitte dazu das elektronische Formular aus oder rufen Sie uns, Telefon-nummer siehe unter Kontaktinformation.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Fähren finden Sie hier:

Amorella
Cinderella
Gabriella
Mariella
Rosella
Viking Grace
Viking XPRS

Sicherheit an Bord

Wenn Sie glauben, dass Ihre Behinderung während einer Sicherheits- oder Notsituation Grund zur Besorgnis sein könnte, teilen Sie uns dieses bitte im Voraus mit, um entsprechende Maßnahmen zu treffen.

Sollten Sie eine Begleitung wünschen, die Ihnen in schwierigen Situationen hilfreich zur Seite steht, informieren Sie uns bitte über Kontaktinformation, siehe unten.

Begleithunde oder Blindenhunde

Begleit- und Blindenhunde reisen auf den Schiffen der Viking Line immer kostenlos.

Sowohl Begleithunde als auch Blindenhunde müssen leicht erkennbar und mit dem richtigen Hundegeschirr ausgerüstet sein. Diesen Hunden ist es auch erlaubt auf dem Schiff M/S Cinderella zu reisen, was sonst Haustieren nicht gestattet ist. Begleit- und Blindenhunde dürfen sich im Restaurant aufhalten. Die Hunde dürfen nicht in Allergikerkabinen verweilen. An Bord stehen Hundetoiletten zur Verfügung.

Bitte informieren Sie uns mittels Kontaktinformation (unten), wenn Sie von einem Begleit- oder Blindenhund auf Ihrer Reise begleitet werden.

Kontaktinformationen

Für Passagiere mit Behinderung oder eingeschränkten Bedürfnissen steht Ihnen ein Informationsformular zum Download bereit.

Bitte informieren Sie uns unter Tel: +3726663966 oder senden Ihr ausgefülltes Informationsformular an: E-Mail: assistans@vikingline.com